Củ cải đỏ _Radieschen

 ► Trở về trang chủ

1. Cung cấp nhiều vitamin và khoáng chất
 Củ cải đỏ chứa rất nhiều vitamin C và chất sắt vốn là các thành phần rất tốt cho cơ thể của chúng ta. Chúng đều là thành phần thiết yếu cho sức khỏe và không ít người rất khó khăn để hấp thụ đủ chất sắt cho cơ thể. Thiên nhiên đã ban tặng cho chúng ta vitamin C trong củ cải đỏ và chính loại vitamin này giúp tăng lượng chất sắt được hấp thụ. 

Một điều thú vị là lá của củ cải đỏ non có chứa nhiều chất sắt hơn cải bó xôi. Bên cạnh đó, củ cải đỏ có chứa rất nhiều các loại vitamin và khoáng chất khác nữa như axít folic, phốt pho, magiê và B6.
2. Giúp gan khỏe mạnh 
Sắc tố màu beta cyanin trong củ cải đỏ có thể giúp gan giải độc, tạo hiệu ứng dây chuyền đến mạch máu bằng việc loại bỏ các độc tố trong gan và chống sự hình thành các lớp mỡ.
3. Chống đột quỵ và ngừa bệnh đau tim 
Nước củ cải đỏ đã được chứng minh là giúp giảm cao huyết áp. Nó có tác dụng đối với 25% dân số thế giới trong độ tuổi trưởng thành và là một nhân tố quan trọng trong việc ngăn ngừa bệnh tim mạch vành và bệnh đột quỵ.Mỗi ngày uống 500ml nước ép củ cải đỏ thì sau 24 giờ sẽ có tác dụng giảm cao huyết áp rất tốt. 
4. Củ cải đỏ giúp bạn tươi trẻ hơn 
Củ cải đỏ chứa hợp chất betaine giúp thúc đẩy sự sản sinh ra chất serotonin (chất tạo hưng phấn) tự nhiên cho cơ thể. Theo nghĩa đen, ăn củ cải đỏ (tươi) khiến tâm trạng bạn sảng khoái, dễ tươi cười. Chất betaine cũng rất hữu ích cho sức khỏe tim mạch. 
5. Tăng cường hệ miễn dịch 
Tuyệt vời hơn, các vitamin và chất dinh dưỡng trong củ cải đỏ đã được chứng minh giúp tăng cường hệ miễn dịch và chống nhiễm trùng. Dưỡng chất trong loại củ này giúp kích thích sự ôxy hóa của các tế bào và kích thích sự sản sinh ra những tế bào máu mới. Với những người bị thiếu máu, củ cải đỏ là một trong những thực phẩm nên được ưu tiên. Nước củ cải đỏ giúp tăng cường sức chịu đựng bằng cách bổ sung năng lượng cho các múi cơ.
6. Củ cải đỏ có tác dụng trong việc điều trị ung thư 
Nước ép củ cải đỏ có tác dụng rất tốt trong việc điều trị và ức chế sự phát triển của tế bào ung thư. Ăn củ cải đỏ được coi là cách giảm cholesterol rất hiệu quả. Từ đó nó có tác dụng ngăn ngừa sự phát triển của các tế bào ung thư. Rễ củ cải đỏ có tác dụng ức chế đáng kể các khối u, phòng chống ung thư tương tự như trong trái nam việt quất, da củ hành đỏ và ớt chuông.
Cách sử dụng:
- Chể biến món nộm, hầm với canh, ngâm giấm là món ăn chua ngọt ngon miệng.
- Salad củ cải đỏ với rau diếp cũng là một món hấp dẫn bạn không nên bỏ qua.

Radieschen: Der Scharfmacher

Ein Bund Radieschen und eine aufgeschnittes RadieschenRadieschen sind ein sehr gesundes Gemüse. Kaum ein weiteres Lebensmittel ist so billig, leicht selbst anzubauen und gesund wie Radieschen. Zum Abnehmen sind Radieschen ebenfalls bestens geeignet und können außerdem noch bei Erkältungen helfen. So haben Radieschen nur wenig Kalorien, dafür aber eine hohe Nährstoffdichte. Sekundäre Pflanzenstoffe aus der Familie der Senföle runden das Powerpaket ab.

Radieschen sind gesund

Radieschen Nährstoffe

Radieschen enthalten vor allem Vitamin C, welches das Immunsystem stärkt und uns vor Krankheiten schützt. 100 Gramm Radieschen enthalten beinahe 30mg des Vitamins und trägt damit beachtliche Mengen zum Tagesbedarf von 100mg Vitamin C bei.
Neben Vitamin C enthalten Radieschen weitere Inhaltsstoffe wie Kalium, Magnesium, Calcium, Eisen und einige B-Vitamine. Gerade zur Eisendeckung können Radieschen wunderbar beitragen. Mit 100 Gramm Radieschen deckt man mehr als 10% seines Tagesbedarfs an Eisen. Das schwer verfügbare Vitamin B9 (Folsäure) ist ebenfalls vorhanden.
Ein Bund Radieschen und eine aufgeschnittes Radieschen
Radieschen sind ein gesunder Schlankmacher
Radieschen enthalten zudem sekundäre Pflanzenstoffe, vor allem Senföle, die sich positiv auf die Verdauung auswirken und sogar vor Krebs schützen können. Desweiteren finden sich Karotine und Enzyme in Radieschen.


Radieschen Kalorien

Verglichen mit der Nährstoffdichte haben Radieschen nur sehr wenige Kalorien. Radieschen enthalten fast kein Fett, bestehen zu 94% aus Wasser und man nimmt gerade einmal 15 Kcal mit 100 Gramm Radieschen zu sich. Diese dürften in einer vollwertigen Mahlzeit kaum ins Gewicht fallen. Ballaststoffe in Radieschen sorgen für ein längeres Sättigungsgefühl.
Neben den Nährstoffen haben aber vor allem die in Radieschen enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe eine große Auswirkung auf unsere Gesundheit.

Der Scharfmacher Radieschen

Schwefelreiches Gemüse wie Radieschen besitzt die Fähigkeit, den Abbau von Giften in der Leber und den Aufbau von Gallenflüssigkeit zu unterstützen.
Radieschen enthalten eine ganze Reihe an sekundären Pflanzenstoffen, die für den typischen Geschmack verantwortlich sind und nebenbei hervorragende Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben. Eine Reihe der Pflanzenstoffe sind die so genannten Senfölglykoside (Senföle), die auch in Rettich, Senf und Kohlgemüse wie Brokkoli zu finden sind und den Gemüsen ihren charakteristischen scharfen Geschmack verleihen.

Radieschen helfen der Verdauung

Senföle wirken antibakteriell, töten Darmpilze- und bakterien ab und können damit helfen Magenprobleme zu beseitigen, indem sie den gesamten Verdauungsapparat reinigen und die Verdauungsdrüsen anregen. Dadurch wird der Stuhlgang gefördert. Sie wirken wie natürliche Antibiotika. Zusätzlich unterstützen sie das Immunsystem und helfen Infektionen vorzubeugen. Der reinigende und desinfizierende Effekt hat auch positive Auswirkungen auf Galle und Leber.

Radieschen bei Rheuma

Sulforaphan, dem wichtigsten Stoff aus der Familie der Senfölglykoside, werden heilende Auswirkungen bei arthritischen Erkrankung wie Rheuma und Arthrose nachgesagt. Durch die antioxidative Wirkung können in den Radieschen enthaltene Senföle Entzündungen hemmen und dadurch bei Rheuma und Arthrose Linderung bringen.

Radieschen bei Krebs

Erste Studien weisen darauf hin, dass Senföle krebshemmend sein können.

Radieschen Blätter

Radieschenblätter sollten niemals weggeworfen werden. Die Blätter von Radieschen haben einen wunderbar würzigen Geschmack und eignen sich hervorragend als Würzmittel in Suppen, Saucen oder Hackfleischgerichten. Wer den scharfen, würzigen Geschmack von Radieschen mag, kann die Blätter auch roh in den Salat geben.
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Radieschenblätter zu einer Suppe zu pürieren, oder ein Pesto daraus zu erstellen. Dazu finden Sie weitere tolle Rezepte im Internet.
Radieschenblätter enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, die Nährstoffdichte ist gar höher als die der Knolle. Zudem versorgen Sie sich mit bioaktiven Pflanzenschutzstoffen, die in den Blättern der Radieschen vorhanden sind. Gerade der grüne Pflanzenfarbstoff Chlorophyll ist wichtig für ein gesundes und reines Blut. Durch den würzigen Geschmack muss die Speise nicht so stark mit Salz gewürzt werden und hilft indirekt Menschen mit Bluthochdruck.

Radieschen für eine gute Haut

Radieschen sind gut für Haut und Figur. B-Vitamine und Kalium sorgen für ein straffes Bindegewebe. Inhaltsstoffe von Radieschen können in hormongesteuerte Prozesse eingreifen, die Hautunreinheiten wie Akne verursachen und stoppen diese. Die Senföle und Vitamin C deaktivieren freie Radikale und sorgen somit für ein besseres Hautbild. Eisen in den Radieschen sorgt für einen besseren Sauerstofftransport zu den Zellen.

Weitere positive Auswirkungen von Radieschen

  • können Cholesterinspiegel senken
  • entwässern milde den Körper
  • helfen bei Erkältungen, Husten, Heiserkeit, Bronchitis und Schnupfen

Radieschen ideal für Kinder

Gerade Radieschen ist ein Gemüse, dass Kindern  schmackhaft gemacht werden kann. In Form von Sticks oder Scheiben, als Fingerfood mit Gurkenstücken, Tomaten, Karotten und Kohlrabi sind Radieschen attraktiv für Kinder. Dazu passen Meerettich oder eine leckere Vinagraitte. Radieschen lassen sich prima im eigenen Garten anbauen. Kinder haben Spaß daran Radieschen von der Saat bis zur Pflanze wachsen zu sehen und an diesem Prozess beteiligt zu sein, so lässt sich die Lust von Kindern auf Gemüse deutlich steigern.

Radieschen anbauen

Sie möchten selbst Radieschen pflanzen? Das ist kein Problem und geht wirklich einfach. Dazu Radieschensamen im Gartencenter oder Supermarkt kaufen und nach Anleitung aussähen. Radieschen sind sehr pflegeleicht und bereits nach einigen Wochen können Sie eine sehr gesunde und vor allem natürliche Ernte einfahren, die frei von Spritzmitteln und Kunstdünger ist. Selbst gezogene Radieschen sind auch noch billiger als im Supermarkt.

Weitere hilfreiche Artikel und Forendiskussionen zum Thema Radieschen gibt es unter folgenden Links:

Artikelbild: © Natika – Fotolia.com

Geschrieben von Stephan Depta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen